Werkstätten

Die dritte Säule unseres Lernkonzepts sind die Werkstätten. Hier haben unsere SchülerInnen entsprechend ihren Fähigkeiten und Neigungen die Möglichkeit, in den Bereichen Kultur (Musik und Kunst), Gesellschaft (Religion, Philosophie) und Umwelt und Technik (Arbeitslehre) handlungs- und produktorientiert zu arbeiten.

Die Werkstätten sind so eingerichtet, dass sie zum Staunen, Fragen, Ausprobieren und Entdecken anregen. Hier können die SchülerInnen Themen auswählen und bearbeiten, die sie besonders interessieren. Sie haben i.d.R. ein halbes Jahr Zeit, sich damit konkret auseinanderzusetzen. Dieser Zeitraum wird benötigt, um die Themen von unterschiedlichen Seiten zu bearbeiten, neue Herangehensweisen zu erproben und miteinander zu vergleichen. Außerschulische Lernorte oder ExpertenInnen werden in die Arbeit mit einbezogen. Auch in den Werkstätten wird bewusst jahrgangsübergreifend gearbeitet.

Ergänzt wird unser Werkstattangebot durch Kooperationen mit verschiedenen Partnern aus dem musisch-künstlerischen Bereich, so z.B. dem Theater Aachen.