Lernbüros

Lernbüros gibt es in den Kernfächern Englisch, Deutsch, Gesellschaftslehre, Mathematik und Naturwissenschaften. Das Lernbüro ist eine vorbereitete Lernumgebung, in der den SchülernInnen unterschiedliche Materialien zur Erschließung der Lerninhalte zur Verfügung gestellt werden. Diese umfassen neben „klassischen“ Lernmaterialien auch interaktive und multimediale Angebote. Es befindet sich mindestens ein Fachlehrer im Lernbüro. Die SchülerInnen können selber entscheiden, welches Lernbüro sie an welchen Tagen aufsuchen.

Dem Leitgedanken des längeren gemeinsamen Lernens folgend werden unsere Lernbüros jahrgangsübergreifend zeitgleich genutzt. Dadurch lernen die SchülerInnen bei uns sowohl von als auch miteinander. Der Lehrer ist nicht mehr Taktgeber, sondern Lerncoach. Er begleitet und unterstützt die SchülerInnen in ihren Lernprozessen.

Die SchülerInnen arbeiten an Bausteinen, die kompetenzorientiert die fachlichen Inhalte der Lehrpläne abbilden. Alle Bausteine wurden von den Fachlehrern unserer Schule auf drei Niveaustufen so konzipiert, dass alle SchülerInnen individuell und selbstständig mit diesen lernen können. In allen Lernbüros werden den SchülernInnen Werkzeuge zur Selbstkontrolle zur Verfügung gestellt. Bausteine werden überwiegend mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen. Den Zeitpunkt des Leistungsnachweises bestimmen die SchülerInnen nach Beratung durch den Lernbürolehrer selbstständig.