Schulkultur

Inhaltliche Ziele des Austauschs

Dieser Austausch umfasst weit mehr als ein kulturelles Programm. Durch Besuch und Gegenbesuch sollen die Teilnehmer das jeweils andere Land und Schulsystem kennen lernen, neue Kontakte knüpfen und vielfältige Impulse bekommen. Die Teilnehmer des Austausches profitieren hiervon in vielfältiger Weise: So unter anderem die Förderung der Selbstständigkeit der SchülerInnen durch eine einwöchige Abwesenheit in ihrer Heimat, die praktische Nutzung der englischen Sprachkenntnisse sowie die Teilnahme am „ türkischen“ Leben in ihrer Gastfamilie sowie an der Schule. In einer Intensität, wie es kein Urlaubsaufenthalt zulässt, können mit dem Austauschpartner enge persönliche Kontakte entstehen, die sich von Besuch zu Besuch intensivieren. Es ist im Zeitalter der Globalisierung nicht nur interessant, sondern geradezu notwendig andere Kulturen kennen zu lernen, die trotz diverser Unterschiede auch viele Gemeinsamkeiten hinsichtlich der eigenen Lebensweise - besonders bei den Jugendlichen - aufweisen.

Zudem verbindet Deutschland und die Türkei gerade durch die etwas drei Millionen in Deutschland lebenden Menschen mit türkischem Migrationshintergrund eine Beziehung besonderer Art. Es bestehen diverse Kooperationslandschaften in den Bereichen Kultur, Bildung und Forschung.